Angebote zu "Online-Handels" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Internet-Versteigerungen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Unternehmer kommt heute noch an Verkaufsplattformen im Internet vorbei. Hierbei wird nicht nur gekauft und verkauft, sondern in zunehmenden Maß versteigert. Das in offline-Zeiten kaum genutzte Instrument der Versteigerung führt zusammen mit den sonstigen Besonderheiten des online-Handels zu einer Reihe ungewohnter Fallstricke für Unternehmer. Dies zeigt sich leider nicht zuletzt auch durch eine steigende Anzahl von Rechtstreiten in diesem Bereich. Abmahnungen sind an der Tagesordnung, die Gewährleistung erschwert und Verbraucherschutzrechte oftmals zügellos wahrgenommen. Es besteht das Grundproblem, dass es kein zusammenhängendes, gewachsenes online-Recht gibt. Die Anwendung der herkömmlichen Regelungen wird erschwert durch die unterschiedliche Handelsumgebung, aber auch die völlig veränderten Kommunikationsmethoden. Dieses allgemeine Problem verstärkt sich bei dem Vergleich zwischen Internetauktionen und realen Auktionen noch einmal erheblich, da hier das identische Ziel das Erreichen eines Preises in einem Bietwettbewerb durch Abgabe von Übergeboten auf unterschiedlichen Wegen und mit verschiedenen Mechanismen erreicht wird. Diese Gemengelage hat zur Folge, dass große Unsicherheit insbesondere auf Seiten der gewerblichen Warenanbieter auf Internetplattformen herrscht. Es fehlt nach wie vor die Rechtssicherheit, wie sie der Anbieter identischer Waren in seinem Ladengeschäft hat. Hier setzt das Fachbuch von Michael Rother an, das sich diesem komplexen Gebiet aus der Sicht des Handels nähert. Dabei erfolgt eine zwar umfassende und vollständige, aber gleichzeitig auch immer für den Laien verständliche Darstellung aller für die unternehmerische Praxis wichtigen Bereiche. Das Buch versteht es, in allen drei relevanten Rechtsbereichen Vertragsrecht, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzrecht sowie Internationales Recht die Grundlagen darzustellen, Vorschläge zur Gestaltung von Auktionsbeschreibungen zu machen und sich kritisch mit der Rechtsprechung und Literatur auseinanderzusetzen. Besondere Schwerpunkte bilden der Vertragsschlussmechanismus, die Einbeziehung von eigenen AGB sowie das fernabsatzrechtliche Widerrufsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Geldmaschine Online-Auktionen
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Um erfolgreich im Internet lukrative Geschäfte abzuschliessen, sollten Sie sich klar machen, welchen Stellenwert die in diesem Buch behandelten Online-Auktionen im Bereich des Handels im Internet und des konventionellen Handels einnimmt. Anhand eines Beispiels möchten wir Ihnen diesen Stellenwert aufzeigen. Angenommen, Sie möchten sich beruflich verändern und beschliessen, Ihr Hobby zum Beruf zu machen und Fischer zu werden. Eigentlich fischen Sie sowieso viel lieber, als wie bisher in Ihrer Firma am Fliessband zu stehen. Sie machen sich Gedanken, wie Sie wohl am besten Ihren Lebensunterhalt mit Fischen finanzieren, d.h. wie und wo Sie Ihren Fisch am besten verkaufen, könnten. Hier gibt es verschieden Möglichkeiten. Ein Ladengeschäft in der belebten Fussgängerzone Ihrer Stadt kostet ziemlich viel Geld. Sie können zwar mit Kunden rechnen die mal so vorbeischauen, da es sich bei der Fussgängerzone um einen viel besuchten Ort handelt, allerdings werden Sie auf Dauer die Ladenmiete mit dem Verkauf von Fischen aufbringen können. Ein Ladengeschäft am Stadtrand ist da weitaus günstiger zu haben. Allerdings kennt Sie und Ihren Laden ja noch keiner. Sie werden eine Menge Zeit und Geld in Werbung stecken müssen, um die Kunden dazu zu bewegen nicht nur aus Zufall mal bei Ihnen reinzuschauen, sondern Sie auch gezielt aufzusuchen. Möglicherweise müssen die Kunden hierfür einen Umweg in Kauf nehmen. Die für Sie interessanteste Möglichkeit, kostengünstig viel Publikumsverkehr zu haben ist ein Wochenmarkt. Sie mieten sich dort kostengünstig einen kleinen Stand und nutzen den Bekanntheitsgrad des Wochenmarktes und benötigen keine Werbung. Kunden kommen von selbst an Ihrem Stand vorbei und nutzen die Gelegenheit nicht nur Kartoffel, Gemüse und Obst zu kaufen, sondern sich auch gleich noch mit günstigem, frischen Fisch zu versorgen. Warum erzählen wir Ihnen das? Im Grunde ist es im Internet nicht anders. Der Handel im Internet funktioniert nach den gleichen Grundprinzipien wie der konventionelle Handel. Stellen Sie sich vor, Sie würden die Fische Online verkaufen wollen. Ihren Laden nennt man im Internet 'eShop'. Es gibt zwei verschiede Arten von 'eShops', den in der 'Fussgängerzone' mit viel Publikumsverkehr aber hohen Ladenmieten, welcher im Internet ein 'eShop' in einer so genannten 'Shopping-Mall' (ein grosses Einkaufsportal welches mehrere 'eShops' beinhaltet) und den Online-Shop auf Ihrer eigenen Homepage, welcher zwar günstig ist, den aber keiner kennt. Die Probleme sind dieselben wie im herkömmlichen Handel. Entweder weniger Investitionen für Werbung und hohe Ausgaben für den Standort Ihres Ladens, oder anders herum. Bleibt als einzig sinnvolle Alternative nur noch der Marktplatz. Der Wochenmarkt im Internet sind die Online-Auktionshäuser. Nutzen Sie das Potential von grossen Auktionshäusern im Internet, wo täglich tausende Kunden mit der festen Absicht etwas zu kaufen nach Produkten suchen! Mit einer geringen Startgebühr oder sogar kostenlos können Sie den Bekanntheitsgrad der Auktionshäuser nutzen um Ihre Produkte zu verkaufen! Zusammenfassend bleibt festzustellen: Das Internet wird heutzutage sehr vielseitig genutzt, so werden auch viele Geschäfte und Einkäufe über das WWW abgewickelt. Das Geschäft mit den Online-Auktionen hat zugenommen und gewinnt mehr und mehr an Interessenten. Es gibt viele verschiedene Auktionshäuser im Internet auf denen man fast alles er- und versteigern kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Geldmaschine Online-Auktionen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Um erfolgreich im Internet lukrative Geschäfte abzuschließen, sollten Sie sich klar machen, welchen Stellenwert die in diesem Buch behandelten Online-Auktionen im Bereich des Handels im Internet und des konventionellen Handels einnimmt. Anhand eines Beispiels möchten wir Ihnen diesen Stellenwert aufzeigen. Angenommen, Sie möchten sich beruflich verändern und beschließen, Ihr Hobby zum Beruf zu machen und Fischer zu werden. Eigentlich fischen Sie sowieso viel lieber, als wie bisher in Ihrer Firma am Fließband zu stehen. Sie machen sich Gedanken, wie Sie wohl am besten Ihren Lebensunterhalt mit Fischen finanzieren, d.h. wie und wo Sie Ihren Fisch am besten verkaufen, könnten. Hier gibt es verschieden Möglichkeiten. Ein Ladengeschäft in der belebten Fußgängerzone Ihrer Stadt kostet ziemlich viel Geld. Sie können zwar mit Kunden rechnen die mal so vorbeischauen, da es sich bei der Fußgängerzone um einen viel besuchten Ort handelt, allerdings werden Sie auf Dauer die Ladenmiete mit dem Verkauf von Fischen aufbringen können. Ein Ladengeschäft am Stadtrand ist da weitaus günstiger zu haben. Allerdings kennt Sie und Ihren Laden ja noch keiner. Sie werden eine Menge Zeit und Geld in Werbung stecken müssen, um die Kunden dazu zu bewegen nicht nur aus Zufall mal bei Ihnen reinzuschauen, sondern Sie auch gezielt aufzusuchen. Möglicherweise müssen die Kunden hierfür einen Umweg in Kauf nehmen. Die für Sie interessanteste Möglichkeit, kostengünstig viel Publikumsverkehr zu haben ist ein Wochenmarkt. Sie mieten sich dort kostengünstig einen kleinen Stand und nutzen den Bekanntheitsgrad des Wochenmarktes und benötigen keine Werbung. Kunden kommen von selbst an Ihrem Stand vorbei und nutzen die Gelegenheit nicht nur Kartoffel, Gemüse und Obst zu kaufen, sondern sich auch gleich noch mit günstigem, frischen Fisch zu versorgen. Warum erzählen wir Ihnen das? Im Grunde ist es im Internet nicht anders. Der Handel im Internet funktioniert nach den gleichen Grundprinzipien wie der konventionelle Handel. Stellen Sie sich vor, Sie würden die Fische Online verkaufen wollen. Ihren Laden nennt man im Internet 'eShop'. Es gibt zwei verschiede Arten von 'eShops', den in der 'Fußgängerzone' mit viel Publikumsverkehr aber hohen Ladenmieten, welcher im Internet ein 'eShop' in einer so genannten 'Shopping-Mall' (ein großes Einkaufsportal welches mehrere 'eShops' beinhaltet) und den Online-Shop auf Ihrer eigenen Homepage, welcher zwar günstig ist, den aber keiner kennt. Die Probleme sind dieselben wie im herkömmlichen Handel. Entweder weniger Investitionen für Werbung und hohe Ausgaben für den Standort Ihres Ladens, oder anders herum. Bleibt als einzig sinnvolle Alternative nur noch der Marktplatz. Der Wochenmarkt im Internet sind die Online-Auktionshäuser. Nutzen Sie das Potential von großen Auktionshäusern im Internet, wo täglich tausende Kunden mit der festen Absicht etwas zu kaufen nach Produkten suchen! Mit einer geringen Startgebühr oder sogar kostenlos können Sie den Bekanntheitsgrad der Auktionshäuser nutzen um Ihre Produkte zu verkaufen! Zusammenfassend bleibt festzustellen: Das Internet wird heutzutage sehr vielseitig genutzt, so werden auch viele Geschäfte und Einkäufe über das WWW abgewickelt. Das Geschäft mit den Online-Auktionen hat zugenommen und gewinnt mehr und mehr an Interessenten. Es gibt viele verschiedene Auktionshäuser im Internet auf denen man fast alles er- und versteigern kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot